Wie funktioniert Femilift?

Die moderne CO2 Laser-Technologie bringt Stärke und Elastizität zurück

Wie die Haut auch enthält die Schleimhaut in der Vagina Kollagenfasern, die ihr Festigkeit und Flexibilität verleihen. FemiLift nutzt die moderne CO2-Lasertechnologie, um das Vaginalgewebe sanft zu erhitzen, die bestehenden Fasern zu kontrahieren, also zusammen zu ziehen, und die Bildung von neuem Kollagen anzuregen. FemiLift setzt also auf dasselbe Verfahren, das bereits seit vielen Jahren erfolgreich zur Hautstraffung und Hautverjüngung eingesetzt wird.

Dies verbessert das Funktionieren des gesamten vaginalen Areals, normalisiert den Blutfluss, erhöht die Feuchtigkeit, verbessert die Immunabwehr und bringt die alte Stärke und Elastizität der Scheideninnenwände zurück.

 

 

how does femilift work

Dr. Tatiana von Bayern (Dermatologie am Schlosspalais) bei der FemiLift-Behandlung

Lassen Sie sich nicht aufhalten

Einer der größten Vorteile von FemiLift ist die Kürze der Behandlungssitzung, denn sie lässt sich jederzeit leicht in Ihren Alltag integrieren. Ähnlich wie bei einem vaginalen Ultraschall führt der behandelnde Arzt einen einzigartigen, hygienischen da nur einmal verwendeten Laser-Applikator in die Vagina ein, um dort das Gewebe zu behandeln.

Die gesamte Behandlung dauert weniger als 30 Minuten, ist so gut wie schmerzfrei und hat keine Nebenwirkungen. Sie können direkt danach wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen!

 

fade-row

 

Sie sind Ärztin bzw. Arzt und interessieren sich für unsere FemiLift CO2-Lasertechnologie ? Wir bieten Schulungen und volle Unterstützung für Ärzte in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Schicken Sie uns eine Nachricht, wenn Sie mehr über FemiLift erfahren möchten.